alt

 

 

„Ernährungsmedizin trifft ErnährungsberatungChronisch entzündliche Darmerkrankungen (CED): Morbus Chron und Colitis Ulcerosa“

Die chronisch entzündlichen Darmerkrankungen Morbus Chron und Colitis Ulcerosa betreffen in Deutschland etwa 320.000 Menschen. Neben der medikamentösen Therapie und den operativen Eingriffen spielt die diätetische Therapie bei CED eine entscheidende Rolle bei der erfolgreichen Behandlung.

Am 25.07.2015 fand zu diesem Thema im Rahmen der ESG Akademie ein Seminar zur Fort- und Weiterbildung für Ernährungsfachkräfte in Essen statt.

Die Referentin Vanessa Korpel, Ernährungsberaterin und Diätassistentin aus dem Ernährungsteam des Universitätsklinikums Düsseldorf für Gastroenterologie brachte die Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf den aktuellen Stand der Ernährungstherapie bei CED und konnte ihnen wertvolle Informationen für die Praxis mitgeben. Neben medizinischen Grundlagen, Ätiologie, Symptomatik und Diagnostik, stand die Ernährungstherapie, darunter auch die künstliche Ernährung, Nahrungsergänzung und Mangelernährung im Vordergrund. Die theoretisch behandelten Themen wurden durch eine interaktive Bearbeitung von Fallbeispielen zum Beratungsaufbau bei CED vertieft. Ziel war es, den Teilnehmerinnen und Teilnehmern neue Strategien zur geeigneten Herangehensweise für eine erfolgreiche Beratung bei CED Patienten aufzuzeigen.